Dr. Norbert Regitnig-Tillian

... ist freier Journalist und Projektmitarbeiter bei Medienhaus Wien.
Norbert Regitnig-Tillian
Norbert Regitnig-Tillian (Jg. 1963) studierte Publizistik, Kommunikations- und Politikwissenschaften. Seit Ende der 1980er Jahre ist er als freier Journalist tätig. Er gestaltete unter anderem TV-Reportagen und –Dokumentationen für den ORF, Pro7 und RTL, schrieb Coverstorys aus dem Bereich Wissenschaft für das Nachrichtenmagazin profil und war als Entwickler von Internet- und Corporate Publishing-Projekten sowie als Kurator von Wissenschaftsausstellungen tätig.
Parallel zu seiner journalistischen Tätigkeit engagiert er sich als Forscher und Entwickler im Bereich Medien, Journalismus sowie Aus- und Weiterbildung.

Bereits beim Aufbau des trend-profil-„redaktionslehrgangs magazinjournalismus“ (1996 – 1998) als Entwickler tätig, arbeitet er für das Medienhaus Wien regelmäßig an Forschungs- und Ausbildungsprojekten mit. Neben der Mitarbeit an Studien über den Medienstandort Wien oder die medienökonomische Bedeutung von Tablet-Devices, leistete er dabei auch zum Teil wesentliche inhaltliche Konzeptionsarbeit für die FH-Studiengänge für „Journalismus“ (Start: 2003), „Film-, TV- und Medienproduktion“ (Start: 2011), dem Master-Studiengangs „International Media Innovation Management“ (Start: 2011) sowie für Weiterbildungsprogramme für Journalisten in Wien.

Lehrtätigkeit u.a. bei Weiterbildungsseminaren für Journalisten, sowie an der FH Wien oder im Studiengang Informationsberufe der FH Eisenstadt.